Sprungziele

Theresienstraße in Chieming

Die Gemeinde beabsichtigt die Theresienstraße in Chieming bestandsorientiert auszubauen. Nach einer Anliegerbesprechung bereits im Jahr 2009 wurde aufgrund der Rückmeldungen der Anlieger auf einen Gehweg verzichtet und der Planentwurf in der Fassung vom 21.04.2011 fortgeschrieben. .

Die Gemeinde hat alle Anlieger der Theresienstraße im Mai 2022 erneut angeschrieben und über den geplanten Ausbau der Theresienstraße informiert und Gelegenheit gegeben sich zum Vorentwurf vom 21.04.2011 zu äußern. Zudem wurde darauf hingewiesen, dass aufgrund der Änderung des Kommunalabgabengesetzes (KAG) und der Abschaffung der Ausbaubeitragssatzung keine Beiträge für diese Baumaßnahme erhoben werden.

Nach Eingang der Rückmeldungen der Anlieger wurde die Entwurfsplanung in der Fassung vom 25.08.2022 vom Ing.-Büro ING Traunreut erstellt und vom Gemeinderat in seiner Sitzung am 04.10.2022 gebilligt. Nach Abschluss des Grunderwerbes voraussichtlich im November/Dezember 2022 erfolgt die Ausschreibung der Maßnahme. Die Bauausführung ist für 2023 in zwei Bauabschnitten vorgesehen.

Entwurfsplanung vom 25.08.2022

Vorentwurf vom 21.04.2011

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.