Sprungziele

Theresienstraße in Chieming

Die Gemeinde beabsichtigt die Theresienstraße in Chieming bestandsorientiert auszubauen. Nach einer Anliegerbesprechung bereits im Jahr 2009 wurde aufgrund der Rückmeldungen der Anlieger auf einen Gehweg verzichtet und der Planentwurf in der Fassung vom 21.04.2011 fortgeschrieben. Die Gesamtkosten betragen nach Kostenschätzung von 2021 ca. 1,2 Mio €.

Die Durchführung der Baumaßnahme ist nach dem vom Gemeinderat beschlossenen Ausbauplan für 2023/2024 vorgesehen. Beiträge von Anlieger sind aufgrund der Änderung des Kommunalabgabengesetzes (KAG) und der Abschaffung der Ausbaubeitragssatzung nicht mehr möglich.

Um zu prüfen, ob ein Anspruch auf staatliche Förderung besteht wird derzeit die Entwurfsplanung erarbeitet und vereinzelte Eigentümer wegen einem noch erforderlichen Grunderwerb kontaktiert.

Vorentwurf vom 21.04.2011

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.