Volltextsuche

Kirche Maria Himmelfahrt Ising

Die Wallfahrtskirche Maria Himmefahrt entstand Mitte des 15. Jahrhunderts.

Der Ortsteil Ising wird schon um 744 als "Villa Usinga" im Chiemgau urkundlich erwähnt. Von einer Anhöhe grüßen die Wallfahrtskirche und das Schloss mit Gutshof (Hotel Gut Ising), als markantes Ensemble beinahe über den ganzen See hin zu erkennen.

Der einschiffige Bau der Kirche mit Zwiebelturm ist im spätgotischen Stil gehalten. Später wurde die Kirche barockisiert.

Gerne können Sie die Kirche sowie das Museum mit sakralen Gegenständen nach vorheriger Rücksprache mit dem Kirchenverwalter Herrn Hausmann besichtigen, Tel.: +49 8667 809507.

Die Kirche Maria Himmelfahrt in Ising ist auch in der regionalen Kirchenkarte "Kirchen. Klöster. Kapellen" dargestellt. Diese Karte zum Herunterladen enthält 94 Kirchen, Klöster und Kapellen aus der Region Chiemsee und bietet zahlreiche Vorschläge für besondere Ausflüge zu diesem Thema.

nach oben