Volltextsuche

Tourismusbilanz erfreut

In Chieming konnten sowohl die Gästezahlen als auch die Übernachtungen gesteigert werden.

Chieming, 11.04.2019

In Chieming konnten im Jahr 2018 sowohl die Gästezahlen als auch die Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden.

Mit insgesamt 50.684 gemeldeten Gästen besuchten in 2018 um 8 Prozent mehr Gäste das Chiemsee-Ostufer als im Jahr 2017  (46.945 Gäste). Entsprechend den örtlichen Tourismusauswertungen befand Chiemings Tourist-Info-Leiter Christian Fitzner: “ Das Jahr 2018 war im Bereich der Gästeankünfte auch in Relation zu den Jahren davor ein echtes Spitzenjahr.“  (Gäste im Jahr 2016: 47.791, Gäste im Jahr 2015: 46.614).

Desweiteren konnte im Jahr 2018 auch im Bereich der Übernachtungszahlen mit den registrierten 275.715 Übernachtungen ein Zuwachswert verzeichnet werden, der  über den vergleichbaren Zahlen der letzten Jahre lag (plus 3 Prozent gegenüber den 267.676 Übernachtungen im Jahr 2017; 268.151 ÜN im Jahr 2016; 251.894 ÜN im Jahr 2015).

Ebenfalls positiv entwickelt sich das Bettenangebot in Chieming. Während im Jahr 2016 noch 1.595 Betten von den Gastgebern vorgehaltenen wurden, so steigerte sich die Bettenzahl im Jahr  2017 zunächst auf 1.613 und erhöhte sich im Jahr 2018 erneut auf nunmehr 1.654 Gästebetten. Tourist-Info-Leiter Fitzner merkte hierzu ergänzend an: „Das Gästebetten-Plus kann dabei nicht nur im Segment der gewerblichen Betriebe vermeldet werden, sondern auch die privaten Anbieter vergrößerten ihre Bettenkapazität zuletzt.“

Im Vergleich der verschiedenen Betriebsgruppen stellte sich heraus, dass im Jahr 2018 gerade auch Urlaub auf dem Bauernhof noch beliebter wurde und somit noch mehr Gäste diese Unterkunftsart wählten als bereits zuletzt.
Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Chieminger Gäste pendelte sich über die letzten Jahre auf gut 4 Tage ein (Jahr 2018: 4,1 Tage, Jahr 2017: 4,2 Tage, Jahr 2016: 4,2 Tage)

Insgesamt waren die äußeren Rahmenbedingungen des Jahres 2018 dem Chieming-Tourismus weitgehend zuträglich. Fitzner fasste den saisonalen Ablauf folgendermaßen zusammen:  „Zwar kam in den ersten Monaten des Jahres mit für diese Zeit meist zu milden Temperaturen zunächst keine Winteridylle in den Chiemsee-Orten auf, doch bereits der April brachte gleich ungewöhnlich hohe, fast schon sommerliche Temperaturen mit sich. Im Mai herrschte anschließend wochenlang schönes Badewetter, das auch die zahlreichen Pfingstferien-Urlauber nutzten. Der Sommer 2018 konnte dann wahrlich als Bilderbuch-Sommer mit vielen Sonnentagen bezeichnet werden. Und im Herbst freuten sich die Gäste dann immer noch über häufig genügend hohe Temperaturen am Chiemsee-Ostufer, um Baden gehen zu können.“

Als Medienvertreter stellen wir Ihnen gerne Bildmaterial zur Verfügung, das Sie für Pressezwecke einsetzen können. Um Chieming-Bilder herunterladen zu können, die unter www.chieming.de/presse im Bilder-Downloadbereich für Sie bereitstehen, benötigen Sie Ihre von uns zur Verfügung gestellten Login-Daten.

Bitte fordern Sie Ihre Login-Daten für unseren Pressebilderbereich per eMail an info@chieming.de gerne bei uns an.

 

nach oben