Volltextsuche

Mehr Gästebetten

Die Tourismuswerte in Chieming sind konstant. Die Zahl der Gästebetten ist sogar leicht gestiegen.

Chieming, 22.03.2018


In Chieming hat sich die Zahl der angebotenen Gästebetten leicht erhöht, während die Übernachtungszahlen des Jahres 2017 im Vergleich zum Vorjahr am Chiemsee-Ostufer konstant geblieben sind.

Das Chieminger Bettenangebot vergrößerte sich mit 1.613 im Jahr 2017 bereitgestellten Gästebetten im Vergleich zu den 1.595 im Jahr 2016 von den Gastgebern vorgehaltenen Betten und lag zudem höher als die Bettenzahl des Jahres 2015 (1.610). Chiemings Tourist-Info-Leiter Christian Fitzner stellte bei den örtlichen Tourismusauswertungen dabei erfreut fest, dass sich die in 2017 gerade bei privaten Anbietern gesteigerte Bettenkapazität in Übernachtungszuwächsen (+ 3,3 Prozent) im Segment von privaten Ferienwohnungen widerspiegelt. Dies sei ein wichtiges Signal in die richtige Richtung, wertete Fitzner diese Entwicklung.

Weiter ergaben die Auswertungen der Tourismus-Statistik, dass die insgesamt 267.676  per Meldeschein im Jahr 2017 registrierten Übernachtungen dennoch auf Vorjahres-Niveau (268.151 ÜN im Jahr 2016) blieben, obwohl im Winter 2016/2017 erstmals kein Wintercamping mehr angeboten werden konnte.
Die Übernachtungszahlen des Jahres 2017 weichen damit lediglich um - 0,2 Prozent von denen des Jahres 2016 ab und liegen gleichzeitig um 6,3 Prozent über den 251.894 Übernachtungen des Jahres 2015 sowie auch über den Werten des Jahres 2014 (246.345 ÜN).

Nachdem die Urlauber im Jahr 2017 im Schnitt 4,2 Tage und damit minimal länger als im Vorjahr (4,1 Tage) in Chieming verweilten, reichte die um 1,8 Prozent gegenüber 2016 geringere Gästezahl dennoch aus, um die eingangs beschriebenen Übernachtungszahlen konstant zum Vorjahr zu halten. (Gäste im Jahr 2017: 46.945, Gäste im Jahr 2016: 47.791, Gäste im Jahr 2015: 46.614)

In Verbindung mit den saisonalen Gegebenheiten war bei der Rückschau auf das Tourismusjahr 2017 festzustellen, dass die Oster- sowie auch die Pfingstferien 2017 vergleichsweise spät im April bzw. im Juni lagen. Somit waren die Chieminger Gästebetten nicht nur in den Hochsommer-Monaten, sondern bereits im Frühsommermonat Juni durch Pfingstgäste einerseits und anschließend durch Chiemsee Triathlon-Gäste andererseits überdurchschnittlich gut belegt. Die Großwetterlage im Herbst 2017 konnte jedoch nicht mit den vielfach milden Temperaturen und zahlreichen Sonnentagen der Vorjahres-Herbstmonate mithalten.
Die Chiemsee-Chiemgau-Winteridylle zum Ende des Jahres 2017 übertraf dann im Bereich der touristischen Rahmenbedingungen den Vorjahresendspurt und lockte schließlich noch mehr Urlauber nach Chieming als im Advent 2016.


Als Medienvertreter stellen wir Ihnen gerne Bildmaterial zur Verfügung, das Sie für Pressezwecke einsetzen können. Um Chieming-Bilder herunterladen zu können, die unter www.chieming.de/presse im Bilder-Downloadbereich für Sie bereitstehen, benötigen Sie Ihre von uns zur Verfügung gestellten Login-Daten.
Bitte fordern Sie Ihre Login-Daten für unseren Pressebilderbereich per eMail an info@chieming.de gerne bei uns an.

nach oben