Sprachen
Volltextsuche

Entdecken-Karte - von See zu See

Entdeckungstour vom Chiemsee bis zum Waginger See

"6 am Chiemsee"-Orte, 26.06.2014

Ortsgemeinschaft veröffentlicht „Entdecken“-Karte

Neuer Wegweiser zu Natur- und Kulturschönheiten

Im Vorjahr haben die Orte Chieming, Grabenstätt, Grassau und Rottau, Marquartstein, Seebruck-Seeon-Truchtlaching, Übersee-Feldwies und Waging eine Radkarte herausgegeben, die besondere Radtouren in der Region zwischen Waginger See, Chiemsee und Tiroler Ache beschreibt. Nun haben die Tourist-Informationen dieser Orte ihre Tipps zu ausgewählten und oft wenig bekannten Natur- und Kulturschönheiten, die es wert sind, entdeckt zu werden, in einer neuen Entdecken-Karte zusammengefasst.

Diese Karte zeigt wieder einmal: jeder der Urlaubsorte ist auf andere Art besonders und reizvoll:
Chieming hat traumhafte Naturerlebnisse und Aussichtspunkte zwischen See und Berg, die auch per Rad gut erreichbar sind. Grabenstätt lädt zur Entdeckung eines staunenswerten Schatzes aus der Gotik ein, begeistert aber auch mit landschaftlicher Schönheit, einem Zeugnis der regionalen Industriegeschichte und bäuerlicher Baukunst.
Grassau bietet Denkanstösse der ungewöhnlichen Art an einem Ort der Ruhe mitten im belebten Marktzentrum und klärt auf, was der Unfall eines Zeppelin-Luftschiffs mit dem Grassauer Bergwald gemeinsam hat. In Marquartstein kann am kreativ und künstlerisch gestalteten Achendammweg die entspannende Wirkung des Wassers erlebt werden – oder auf dem Bergwalderlebnisweg Staffen eine neue Sicht auf die Natur gewonnen werden – atemberaubende Panoramablicke auf den Chiemsee und die benachbarten Berge inklusive! Seeon-Seebruck lockt mit der Verbindung von römischen Funden und zeitgenössischer Kunst und führt in Seeon auf die Spuren von W.A. Mozart – alles eingebettet in die Natur.
Übersee lockt mit einem grandiosen Bergblick und einem kunsthistorischem Kleinod, aber auch idyllischen Wegen am Seeufer und einem Vogelbeobachtungsturm.
Die Waginger Seeorte haben Moorerlebnis-Pfade, Europas größte Seerosenzucht oder wenig bekannte Wallfahrtskirchen mit grandiosen Ausblicken zu bieten.
Den Abschluss bildet die alte Legende um den „Klobenstein“, die Wallfahrtskirche hco über der Tiroler Ache.

Die neue Karte macht nicht nur Lust darauf, all diese interessanten Orte zu besuchen, sondern liefert neben einer kurzen Wegbeschreibung auch noch Informationen zu Weglänge, Anfahrt mit Bahn und Bus – und: Einkehrmöglichkeiten, denn Entdecken macht Appetit!

Wer also neugierig geworden ist, kann sich mit der druckfrischen „Entdecken“-Karte auf Schatzsuche begeben – staunenswerte, idyllische und begeisternde Entdeckungen sind garantiert! Die Karte ist gegen eine Schutzgebühr von 1.- € bei den genannten Tourist-Informationen erhältlich.

nach oben